Brandserie jetzt beendet?

Nach einem Brand auf einem Sportplatz in Lütgendortmund hat die Polizei zwei Tatverdächtigte festgenommen.

In der Nacht zu Sonntag (11.10.) wurde gegen 1.45 Uhr ein Brand in der Karinstraße gemeldet. Auf dem Sportplatz „Im Rauhen Holz“ brannte das Dach einer Umkleide in voller Ausdehnung. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Polizeibeamten konnten im näheren Umfeld des Tatorts zwei tatverdächtige Männer festnehmen. Es handelt sich dabei um einen 20-Jährigen und einen 30-Jährigen Dortmunder. Beamte brachten sie in das Polizeigewahrsam.

Eine Verbindung der Tatverdächtigten zu der Brandserie im Dortmunder Westen ist nach aktuellem Ermittlungsstand möglich.

Die Ermittlungen der eingerichteten Kommission für die Brandserie dauern an. Sobald weitere Erkenntnisse vorliegen wird nachberichtet.

Schreibe einen Kommentar