Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Einbruch in Baumarkt – Hubschrauber im Einsatz

Nach einem versuchten Einbruch in einen Baumarkt an der Borussiastraße in der Nacht zu Sonntag (6. Dezember) sucht die Polizei noch Zeugen. In die Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber mit einbezogen.

Zeugen hatten der Polizei gegen 0.25 Uhr verdächtige Geräusche im Bereich des Baumarktes gemeldet. Zudem hatten sie an einer Tür im westlichen Bereich des Gebäudes zwei verdächtige Personen beobachtet. Als die ersten Einsatzkräfte an der Borussiastraße eintrafen konnten die Zeugen jedoch beobachten, wie die Männer in Richtung der südlich gelegenen Bahngleise flüchteten.

Eine Fahndung, in die auch ein Hubschrauber eingebunden war, verlief negativ. Weil der Verdacht bestand, dass die Täter sich im Bereich der Gleise aufhalten könnten, wurden diese etwa zwischen 0.40 und 1.25 Uhr gesperrt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die im Bereich des Tatorts verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Vermutlich waren die Täter mit einem Auto unterwegs. Zu den beiden Männern gibt es lediglich die Angaben, dass sie dunkel gekleidet waren und von dünner Statur. Einer der beiden soll etwa 175 bis 180 cm groß gewesen sein und eine schwarze Mütze oder Kapuze getragen haben. Möglicherweise flüchteten sie in Richtung Kleybredde.

Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Schreibe einen Kommentar